"Jugend musiziert" – bist du dabei?

Mut und Können sind gefragt, wenn „Jugend musiziert“ interessierte Kinder und Jugendliche einlädt, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten, ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zu zeigen und sich einer fachkundigen Jury zu präsentieren. Neben dem musikalischen Aspekt geht es bei „Jugend musiziert" vor allem um die Begegnung musikbegeisterter Kinder und Jugendlicher und um die Bewältigung einer besonderen musikalischen Herausforderung.

"Jugend musiziert" – bist du dabei?

„Jugend musiziert" ist offen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen. Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen 6 und 30 Minuten.

Der Wettbewerb ist öffentlich.

Jedes Jahr sind andere Instrumentenkategorien ausgeschrieben.

Der Regional-Wettbewerb findet Ende Januar in Würzburg statt.
Die Regionalsieger dürfen am Landeswettbewerb Bayern teilnehmen und diese wiederum am Bundeswettbewerb.

Anmeldeschluss ist Mitte November.

Die Anmeldung muss online erfolgen (www.jugend-musiziert.org). Das Anmeldeformular muss dann unterschrieben an den Regionalausschuss Würzburg geschickt werden oder kann bis Ende Oktober direkt in der Musikschule Obernburg abgegeben werden.

 

Hier einige Änderungen seit 2020:

Lehrkräfte dürfen ab sofort ihre eigenen Schüler*innen in allen Altersgruppen begleiten, nicht wie bisher nur bis AG 2.

Begleiter*innen müssen künftig direkt mit angemeldet werden.

Leseexemplare für sämtliche Werke aus Epoche e und f müssen für die Jury bereitgestellt werden (bisher nur für Epoche f)

Es ist keine Unterschrift der Lehrkraft auf dem Anmeldeformular mehr nötig. Sprechen Sie aber bitte im Vorfeld über eine Teilnahme um eine gute Vorbereitung zu erhalten.

Das Preisträgerkonzert mit Übergabe der Urkunden und Preise findet abwechselnd im Landkreis Miltenberg und der Stadt Aschaffenburg statt.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb:

„Jugend musiziert“ startet im Januar in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Die Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend im März/April an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen.

Seit dem ersten Wettbewerb 1964 haben fast eine Million Kinder und Jugendliche an „Jugend musiziert“ teilgenommen, der Wettbewerb bietet den Vergleich miteinander und eine künstlerische Standortbestimmung. Für viele von Ihnen war dies der Start in eine Weltkariere.

Veranstaltet wird „Jugend musiziert“ vom Deutschen Musikrat; die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kommunen.


Drucken