Das Violoncello,

Das nächstgrößere Instrument ist das Violoncello. Der Korpus ist so groß, dass das Instrument nicht mehr am Hals, sondern auf dem Boden stehend zwischen den Knien gehalten wird. Es wird immer im Sitzen gespielt. Der Klang ist noch tiefer, weicher und sonorer als bei der Viola.. Das Violoncello kurz Cello genannt, klingt eine Oktave tiefer als die Viola. Es löste im 17. Jahrhundert die Viola da Gamba ab. Ursprünglich als Begleitinstrument eingesetzt, hat es sich im Laufe der Zeit zu einem beliebten Soloinstrument entwickelt. Das Violoncello ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Orchesters.
Lehrkraft für Violoncello: Ingmar Escher

Bogen für Streichinstrumente richtig mit Kolophonium vorbereiten 

 

Interessantes über den Bau von Violoncelli:

Streichinstrumente.....

Pflege von Streichinstrumenten:

Für diese Videos übernehmen wir keine Garantie!
Bitte wenden Sie sich bei Problemen oder bei Unsicherheit an Ihren lokalen Musikalienhandel.
In der näheren Umgebung zum Beispiel bei:

Mömlingen...... Klingenberg ........ Aschaffenburg


Drucken