Die Viola (Bratsche)

Die Viola ist das Altinstrument der Streicherfamilie. Drei Saiten hat sie mit der Violine gemeinsam. Statt der höchsten Saite kommt eine tiefere hinzu. Sie ist größer als die Violine, wird jedoch auch am Hals gespielt. Ihr Klang ist weicher und wärmer. Im Orchester ist sie ein sehr gefragtes Instrument und für die Altlage zuständig. Ihre Klangfarbe ist dunkler und wärmer. Häufig wird die Viola, auf dem Umweg über die Violine erlernt. Da die Viola ein verhältismäßig selten erlerntes Instrument ist, sind gute Bratscher in kammermusikalischen Besetzungen sehr gefragt.

Lehrkraft für Viola: Christine Herrmann

Bogen für Streichinstrumente richtig mit Kolophonium vorbereiten 

 

Interessantes über den Bau von Violinen:

Streichinstrumente.....

Pflege von Streichinstrumenten:

Für diese Videos übernehmen wir keine Garantie!
Bitte wenden Sie sich bei Problemen oder bei Unsicherheit an Ihren lokalen Musikalienhandel.
In der näheren Umgebung zum Beispiel bei:

Mömlingen...... Klingenberg ........ Aschaffenburg


Drucken