Die Querflöte

Ursprünglich war die Querflöte aus Holz mit Grifflöchern wie bei der Blockflöte. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts spielt man in der Regel ein von Theobald Böhm entwickeltes Instrument aus Metall mit vielen Klappen, wodurch die Spielmöglichkeiten erheblich erweitert worden sind. Sie ist das am höchsten klingende Instrument der Familie der Holzblasinstrumente. Mit dem Querflötenspiel kann ein Kind beginnen, sobald die körperlichen Voraussetzungen dafür vorhanden sind, das Instrument ohne Ermüdungserscheinungen zu halten. Durch ihre hervorragende Eignung als solistisches und gleichermaßen kammermusikalisch einsetzbares Instrument ist die Querflöte eines der beliebtesten Blasinstrumente.

Lehrkräfte für Querflöte: Birgit Essert, Uta Hasenstab-Kießling und Julia Hofmann

 

 

Interessantes über den Bau von Querflöten:

 

 

Pflege von Querflöten:

Für diese Videos übernehmen wir keine Garantie!
Bitte wenden Sie sich bei Problemen oder bei Unsicherheit an Ihren lokalen Musikalienhandel.
In der näheren Umgebung zum Beispiel bei:

Mömlingen...... Klingenberg ........ Aschaffenburg

 

 


Drucken