Christine Herrmann

Christine Herrmann erhielt mit 5-6 Jahren den ersten Musikunterricht: Blockflöte, Gesang, Klavier, Violine.
Sie studierte Violine (staatliche Reifeprüfung) in Würzburg bei Max Speermann und Germanistik/Theologie in Würzburg und Innsbruck (Magister bei Prof. Dr. Huschenbett).
Zahlreiche Kammermusik- und Orchesterkurse, musikhistorische Kurse (Marianne Ronez, Gerhart Darmstadt) und pädagogische Kurse im Bereich der frühkindlichen Förderung (Barbara Völker, Angelika Jekic) ergänzten studien- und berufsbegleitend den beruflichen Werdegang.
Eine gelungene Ergänzung zur Unterrichtstätigkeit findet Christine Herrmann in der Mitwirkung mit Violine und Viola in verschiedenen Kammermusikvereinigungen und Orchestern der Umgegend, z.B. beim Collegium Musicum Aschaffenburg und dem Bachorchester Aschaffenburg. Sie ist Mitglied des Streichduos Due Donne und des Streichquartettes Con Brio.  


Drucken